Ort:

In der Zooschule

Ziel:

Ziel ist die Erkenntnis, dass strukturierte Oberflächen (Oberflächenvergrößerung) sowohl einen hydrophilen als auch einen hydrophoben Effekt verstärken.

Arbeitsmaterial:

  • 2-seitiges Arbeitsblatt
  • Versuchsanleitung
  • Versuchsmaterialien (Wassersalat (Pistia stratiotes), Glasperlen, Sekundenkleber, Hydrophiliespray, Objektträger, Pipette)
  • Brett mit Lotusfarbe angestrichen

Methodik:

  • Versuch zur Hydrophobie
  • Versuch zur Anwendung der Hydrophobie als Farbe
  • Versuch zur Hydrophilie, Oberfläche selbst herstellen
  • Multiple-Choice-Verfahren zur Dokumentation der Beobachtungen

Durchführung:

Die Schüler führen einen Versuch zur Hydrophobie mit dem Wassersalat durch und dokumentieren ihre Beobachtungen durch das Ankreuzen verschiedener Antwortmöglichkeiten. Mit einer Lupe wird die Oberflächenstruktur des Wassersalates beobachtet. Außerdem sollen die gewonnenen Erkenntnisse mit den Beobachtungen des Versuches zum hydrophoben Wandanstrich verglichen werden. Abschließend wird eine hydrophile Oberfläche mittels der unter Arbeitsmaterialien genannten Versuchsmaterialien von den Schülern selbst erstellt.